EUER PAARSHOOTING

Errinnerungen für die Ewigkeit

Das Paarshooting ist für einige Paare das absolute Highlight des Tages, für andere ein Angst-Faktor. „Aber wir haben doch noch nie vor der Kamera gestanden“. Als Hochzeitsfotograf hört man solche Sätze natürlich öfters, deshalb gebe ich euch ein paar hilfreiche Tipps, die euch ein wenig auf diesen Moment vorbereiten und dabei helfen sollen diesen Moment zu einer Erinnerung für die Ewigkeit zu machen!

Wann ist die richtige Zeit für das Paarshooting?

Die beste Zeit für einen Hochzeitsfotografen ist die eine Stunde vor dem Sonnenuntergang, die sogenannte Goldene Stunde. Dort ist das Licht am Besten für stimmungsvolle Fotos und das Spiel mit der untergehende Sonne verleihen den Bildern eine besondere Stimmung. Natürlich ist dieser Zeitraum bei einer Hochzeit meistens mit dem Essen belegt. Vielleicht könnt ihr ein paar Minuten für besondere Erinnerungsfotos entbehren?

Es ist natürlich auch jeder anderer Zeitraum des Tages möglich, jedoch sollte man die pralle Mittagssonne vermeiden. Viele Brautpaare haben für das Paarshooting eine Zeit zwischen kirchlicher Trauung und der Abendveranstaltung eingeplant. Grundsätzlich ist ein guter Hochzeitsfotograf dazu in der Lage zu jeder Tageszeit Fotos zu eurer Zufriedenheit zu machen. Jedoch ist es zur Mittagszeit natürlich nicht möglich eine Sonnenuntergangsstimmung zu erzeugen.

Der passende Ort für das Shooting

Da gibt es definitiv sehr viele Möglichkeiten. Wenn ihr in Bielefeld und Umgebung heiratet kann ich euch auf Anhieb mehrere tolle Möglichkeiten nennen für großartige Fotos. Oft haben die Locations, in der die Feier stattfindet, einen Garten, den man auch für Fotos nutzen kann. Empfehlen würde ich allerdings nicht zu weit zu fahren für die Fotos. Die Fahrzeit ist immer Zeit, die euch an diesem Tag fehlt.

Wie viel Zeit sollen wir für das Paarshooting einplanen?

Das hängt ganz von euch ab. In den ganzen Jahren als Hochzeitsfotograf gab es Paarshootings, die 30 Minuten gedauert haben, aber auch welche die knapp 2 Stunden gedauert haben. Generell empfehle ich etwas mehr Zeit einzuplanen, denn es ist immer besser früher fertig zu sein als gedacht, anstatt sich zu hetzen. Die durchschnittliche Zeit für ein solches Shooting liegt zwischen 45 und 60 Minuten – ohne Fahrzeit zur eventuellen Location.

Habt ihr wenig Erfahrung solltet ihr ruhig ein wenig Zeit zum warmwerden vor der Kamera einplanen. Natürlich führe ich als Hochzeitsfotograf euch durch das komplette Shooting, daher bitte keine zu große „Panik“ davor.

Fotografieren bei Regen

Das ist bei meinen Hochzeiten bisher noch nie vorgekommen während des Paarshootings. Toi toi toi. Sollte permanenter Regen angesagt sein gibt es aber auch immer eine Möglichkeit eine schöne Indoor Location zu finden. Gerade im Dunkeln kann Regen jedoch auch als zusätzliches Gestaltungsmittel verwendet werden.

Die schönsten Locations für die Hochzeitsbilder:

Botanischer Garten

BielefeldWasserpark Währentrup (Achtung am Wochenende geschlossen)

Heerser Mühle

Sie wollen mehr wissen?

DANN SCHAUEN SIE VORBEI!

Sieh dir meine anderen Blogeinträge an, um für Deinen perfekten Tag perfekt vorbereitet zu sein.

Genaue Vorstellungen? Dann kontaktieren Sie mich direkt.

KONTAKT
2018-12-17T20:39:44+00:00