DIE HOCHZEITSFEIER

Die Hochzeitsfeier ist der angenehmste Teil des einen besonderen Tages. Gutes Essen, Musik und jede Menge gute Laune sollten auch von mir als Hochzeitsfotograf festgehalten werden.

Die beste Location für die Hochzeitsfeier

Gerade in den letzten Jahren hat sich in dem Bereich der Locations für die Hochzeitsfeier eine Menge getan. Die Bandbreite reicht von sehr schicken Hotels zu alten ausgebauten Deelen bis hin zu aufwändig geschmückten Gärten. Mittlerweile gibt es kaum etwas, was es nicht gibt, deshalb ist die Wahl der Location definitiv eine, die über ein gutes Gelingen der Hochzeitsfeier entscheidet.

Zentral in der Stadt bedeutet oft Lautstärke-Beschränkungen durch Nachbarn und es is manchmal nicht so gemütlich. Dafür kommen die Gäste gut nach Hause oder zu ihrem Hotel. Auf dem Land ist man ungestörter, jedoch gibt es dann vielleicht den ein oder anderen Fahrer, der vielleicht nicht ganz so ausgelassen mitfeiern kann, wie er vielleicht gerne möchte. Natürlich gibt es auch Ausnahmen und manchmal verbinden Locations auch gleich mehrere Dinge. So gibt es manchmal die Möglichkeit die Trauung direkt vor Ort vornehmen zu lassen um dann direkt zu Fuß ein Haus weiter zur Feier zu gehen.

Oder bei einer etwas ländlichen Location ist schon eine kleine Pension dabei, bei der ihr für die Hochzeitsgäste gute Konditionen bekommen könnt. Es gibt so viele Kleinigkeiten an die man denken kann. Manche Locations bieten die Möglichkeit einer Besichtigung bevor eine Hochzeitsfeier direkt losgeht. Dies ist eine tolle Möglichkeit sich Dinge abzuschauen.

Raumaufteilung einer Hochzeitsfeier

Es kann vorkommen, dass man das Essen und die Party räumlich trennen muss, da es nicht anders machbar ist. Aus meiner Erfahrung als Hochzeitsfotograf kann dies zu Nachteilen führen. Müsst ihr diese Trennung vornehmen sorgt dafür, dass es Bereiche mit gemäßigter Musik und Sitzgelegenheiten gibt.  Gerade für ältere Gäste ist die Party sonst oft ein Graus. Ideal ist es hingegen die Tanzfläche im gleichen Raum wie das Essen stattfinden zu lassen. Diese kann durch das herausnehmen von ein paar Tischen vielleicht noch erweitert werden.

Das passende Essen

Gerade als Hochzeitsfotograf könnte ich mittlerweile ganze Abhandlungen über das Hochzeitsessen schreiben. Da gab es schon sehr sehr schlechtes Essen, aber auch wirklich hervorragendes Essen. Viele Locations haben ein eigenes Catering, bei manchen braucht man ein externes.

An dieser Stelle möchte ich mal eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen. Wenn ihr richtig tolles Essen wollt wendet euch an Thammys BBQ. Thammy und sein Team sind seit einigen Jahren aktiv und es ist jedes Mal wieder ein absoluter Genuss. Frisch gegrilltes Fleisch, tolle Beilagen und vor allem absolute Leidenschaft fürs Essen!

Der Moment der Hochzeitstorte

Eine Tradition, die sich mir als Hochzeitsfotograf eher weniger erschließt, ist es die Hochzeitstorte um Mitternacht anzuschneiden. Und ich frage mich seit Jahren: Warum? Und ich rate jedem meiner Brautpaar davon ab. Für mich persönlich gibt es zwei Zeitpunkte zum Torte anschneiden: entweder zum Kaffee und Kuchen (falls geplant) oder zum Nachtisch beim Essen. Oft wird argumentiert, dass die Hochzeitstorte dort ein wenig untergehen würde, neben dem anderen Nachtisch, jedoch gibt es deutlich mehr Nachfrage nach der Torte als um Mitternacht. Wer möchte schon nach vielleicht mehreren Stunden Tanzen und dem ein oder anderen Glas Bier oder Wein noch etwas Süßes? Mit Sicherheit der ein oder andere, doch möchten die meisten lieber eher etwas Deftiges. Currywurst, Burger, Spiegeleier oder Käseplatten habe ich alles schon erlebt. Sogar eine Metttorte, die um Mitternacht angeschnitten wurde, gab es schon.

Der Hochzeitstanz

Im Gegensatz zu der vorherigen Mitternachts-Tradition ist der Eröffnungstanz etwas sehr schönes. Jedoch denken viele Paare, dass im Publikum Joachim Llambi persönlich stehen wird und Wertungstafel hochhalten wird. Macht euch keine Gedanken ob das nun tänzerisch perfekt sein wird, versucht Spaß zu haben und den Moment einfach zu genießen.

Für besondere Stimmung könnt ihr eure Trauzeugen noch Wunderkerzen an die Gäste verteilen lassen. Das freut auch den Hochzeitsfotografen, denn die Fotos werten diese auf!

Sie wollen mehr wissen?

DANN SCHAUEN SIE VORBEI!

Sieh dir meine anderen Blogeinträge an, um für Deinen perfekten Tag perfekt vorbereitet zu sein.

Genaue Vorstellungen? Dann kontaktieren Sie mich direkt.

KONTAKT
2018-12-17T20:38:44+00:00